Schon wieder Zwangspause

10 km Coburg
4. Juli 2010
Nike LunaRacer2+
15. Juli 2010
Show all
  • Kalenderwoche 27/2010
  • 05. – 11.07.2010
  • Trainingsdauer: 3,5 Std
  • Laufen: 15 km
  • MTB: 50 km

Eine Chance für´s Immunsystem

Am Montag dachte ich noch, mit einem Ruhetag wäre es getan. (Tags zuvor lief ich nach einer ziemlich heftigen Impfung einen Wettkampf). Also begann ich am Dienstag bereits mit der unmittelbaren Vorbereitung auf den nächsten Wettkampf, einen Halbmarathon am Sonntag.

Hierfür lief ich am Main-Donau-Kanal 3 x 3000 Meter im (ungefähren) Wettkampftempo. Nachdem ich zwei Turns mit dem Wind im Rücken lief, waren diese dann dementsprechend schneller – in 3:25 bzw. 3:28 min/km und den mittleren in 3:33 min/km mit Gegenwind. Das Ganze fühlte sich eigentlich ganz gut an, allerdings spürte ich im Laufe des Abends, dass ich doch noch nicht so 100%ig fit bin.

Am Mittwoch verlagerte ich mein Training aufs Mountainbike. Seit dieser Woche befinde ich mich laut Trainingsplan eigentlich in einer Regenerationsphase. Meine geplanten Wettkämpfe könne ich zwar dennoch durchziehen, aber ansonsten sollte ich doch eher etwas langsamer, bzw. mehr Crosstraining machen. Deswegen, an diesem Tag: 50 flache Kilometer am Kanal. Langsam waren diese allerdings nicht, da ich wegen des Halbfinalspiels etwas unter Zeitdruck stand.

Seit dem Morgen machten sich schon Halsschmerzen bemerkbar, denen ich nicht allzu große Beachtung schenkte. Die nötige Beachtung bekamen diese, als sie in der Nacht zum Donnerstag unerträglich stark wurden. Immerhin reagierte ich durch sofortige Einstellung jeglicher körperlicher Belastung und machte mich an die Behandlung mittels eines „bakterientötenden Halssprays“. Den für Sonntag geplanten Wettkampf hakte ich ab.

Der Sonne versuchte ich mich für den Rest der Woche auch zu entwischen, vor der teils unerträglichen Hitze gelang mir die Flucht allerdings kaum, was mich doch ganz schön schwächte.

Erst am Sonntag gönnte ich mir wieder ein bisschen Bewegung an der „frischen“ Luft. Zusammen mit Nici ging es ganz gemütlich am Ludwig-Donau-Kanal nach Röthenbach b. St. Wolfgang.

Für die nächste Woche sollte eine allmähliche Trainngssteigerung wieder drin sein, so dass dem geplanten Wettkampf am Samstag nicht im Wege stehen dürfte.

Carsten Stegner
Carsten Stegner
Als passionierter Läufer berichte ich in diesem Blog von meinem Training, meinen Wettkämpfen und gebe meine Erfahrungen bezüglich dem von mir genutztem Equipment weiter. Mehr zu meiner Person und zum Thema Laufen gibt´s auf www.pure-run.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.