Regeneration – nun doch…

10 km Rednitzhembach
20. November 2010
Trainingswoche ohne (Belastungs!-)Reize
28. November 2010
Show all
  • Kalenderwoche 46/2010
  • 15. – 21.11.2010
  • Trainingsdauer: 6 Std
  • Laufen: 80 km

Eigentlich befinde ich mich voll in der Regenerationszeit, so steht es zumindest im Trainingsplan. Doch wie gut, dass in diesem Plan auch eine Alternative angegeben wird: Einsatzplan vor einem 10-km-Wettkampf – und an diesen hielt ich mich.

Der Kilometerumfang trifft auch ziemlich den eines Regenerationstrainings, allerdings war das Tempo deutlich höher. Insbesondere, wenn man mit Denis Mietzsch 5 x 1500 m auf der Bahn läuft… So geschehen am Montag. Statt des Wettkampftempos (ca. 3:21 – 3:23 min/km) liefen wir meist deutlich uinter 3:20 min/km. Nur zwei der fünf 1500er waren ganz knapp über 5 min. Die Turns eins, zwei und fünf dagegen bis zu sieben Sekunden darunter.

Nach einem extensiven 15 km Lauf ging es am Mittwoch schon wieder ans Tempo machen. Diesmal alleine und nur 4 x 1000. Doch auch diesmal lief ich eher zu schnell.

Auf einen Regenerationstag folgte das superkurze-Greif-vor-dem-Wettkampf-Training und am Samstag machte ich mich auf den Weg nach Rednitzhembach zum Kunstweglauf. Ein Wettkampf bei dem es sogar mir als „Anti-10-km-Läufer“ normalerweise gelingen sollte aufs Treppchen zu laufen. Doch nicht wenn Sebastian Reinwand die Werbetrommel rührt und noch mehr Athleten seines Kalibers für diesen Wettkampf akquiriert. So hatte ich zumindest die Möglichkeit in einer größeren Gruppe ein schnelles Tempo mitzulaufen, was mir mit einer 5000 m Durchgangszeit von 16:30 min auch gelang. Bei km 6 war dann allerdings „Schicht im Schacht“. Hier der Bericht.

Die Woche beendete ich mit einer Stunde relativ gemütlichem Laufen im Fürther Stadtwald gemeinsam mit Michi Schramm von Synergy-Sports.

Carsten Stegner
Carsten Stegner
Als passionierter Läufer berichte ich in diesem Blog von meinem Training, meinen Wettkämpfen und gebe meine Erfahrungen bezüglich dem von mir genutztem Equipment weiter. Mehr zu meiner Person und zum Thema Laufen gibt´s auf www.pure-run.de

2 Comments

  1. Rainer sagt:

    Hi Carsten,

    Cool das man jetzt auch Deine Einträge kommentieren kann.

    Gute Regeneration

    Rainer

  2. John sagt:

    Hallo Carsten, vorsicht ich lese auch Deine Trainingsberichte 😉 und staune doch, wie sehr sich Dein heutiges und mein damaliges unterscheidet – zumindest hätte ich mich in dieser Wettkampfwoche nur mit einem Temporeiz begnügt, um ausgeruhter in den Wettkampf zu gehen. Aber Du hast es ja faustdick … und Greif-Pläne kennen (leider) kaum Regeneration! Vielleicht sollten wir bei LGE-laufen.de auch Blogs einführen, aber bei der Masse an Berichten …? Jetzt regeneriere aber auch mal !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.