Keep on running – und jetzt erst recht!
9. September 2012
Sportverletzungen
19. September 2012
Show all
  • Kalenderwoche 37/2012
  • 10. – 16.09.2012
  • Trainingsstunden: ca. 9 Std.
  • Laufen:  100 km
  • Stabilisationstraining

40 Kilometer bzw. zwei Laufeinheiten fehlten mir in der Wochenbilanz im Vergleich zum Trainingsplan. Diese sind der etwas zu kurz gekommenen Regeneration nach dem Ultramarathon geschuldet. Zu sehr habe ich mich in der Vorwoche verleiten lassen und begann – zu früh – zu schnell – zu lang. Auch wenn ich mich hierbei gut fühlte, die Theorie der Trainingsmethodik sollte man einfach nicht vernachlässigen. Auch wenn ich nur mit schlechtem Gewissen auf die zwei Einheiten verzichtete, wird es mir in den kommenden Wochen der nächsten Ultramarathonvorbereitung sicher zugutekommen.

Die Woche begann ich mit einem Tempodauerlauf über 14 km zzgl. Ein-/Auslaufen. Auf der hügeligen Strecke war ich – 8 Tage nach dem Wettkampf – mit der Pace von 3:50 min/km durchaus zufrieden. Weiter nach Plan folgte ein mittlerer Dauerlauf über 21 km, doch am Mittwoch ließ ich die Vernunft walten, als es mir in keinster Weise nach einem Tempotraining zumute war. Am Donnerstag holte ich sie nach. Meine erste Tempoeinheit auf der Bahn seit ca. einem halben Jahr. Im Tempowechsellauf absolvierte ich 10 km – 17 x 400 m + 16 x 200 m Temporeduktion. Beide Distanzen lief ich äußerst gleichmäßig mit 1:19 min und 48 sec. Auf den letzten Stadionrunden konnte ich das Tempo nochmal deutlich erhöhen.

Nur noch zwei Mal schnürte ich die Laufschuhe in dieser Woche, im mittleren Tempo über 20 bzw. 30 km. In der Annahme einen kleinen Infekt auszubrüten faulenzte ich am Sonntag ein zweites Mal in der Woche.

Ich hoffe, dass ich fit in die neue Woche starten und meinen Trainingsplan endlich wieder erfüllen kann. Bei optimalem Verlauf ist zum Abschluss ein Halbmarathon-Wettkampf als TDL, bzw. Endbeschleunigung im Rahmen eines Longrun geplant.

Carsten Stegner
Carsten Stegner
Als passionierter Läufer berichte ich in diesem Blog von meinem Training, meinen Wettkämpfen und gebe meine Erfahrungen bezüglich dem von mir genutztem Equipment weiter. Mehr zu meiner Person und zum Thema Laufen gibt´s auf www.pure-run.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.