Laufvarianten

Wie in nahezu jeder Sportart gibt es auch beim Laufen verschiedene Varianten. Die Ausrede: "Laufen ist doch langweilig..." zählt also nicht. Kein Lauf geht immer nur geradeaus - und zu erleben gibt es überall etwas. Wem seine normale "Joggingrunde" zu langweilig wird, der soll doch einfach mal beim nächsten kleinen Weg abbiegen. Vielleicht wird dieser Weg zu einen spannendem "Singletrail", oder er führt auf einmal extrem steil bergauf, so trainiert man auf einmal zusätzlich die Koordination oder die Kraftausdauer. Bei den großen Marathons erlebt man neue Städte, oder genießt die Natur beim Landschaftsmarathon. Wem dies noch zu langweilig ist, der begibt sich ins mehr oder weniger alpine Gelände und absolviert einen Berglauf. Wer es gerne länger mag bewältigt einen Ultramarathon oder sammelt bei selbigen in den Bergen noch eine Menge Höhenmeter. Wem auch das noch nicht reicht, für den gibt es die oben genannten Variationen auch noch als sogenannte "Extremveranstaltung". Da bleiben nur die Fragen: "Was ist extrem?" - die "OCR" gehören ganz bestimmt dazu"