2. Woche Gardasee – Crosstraining

Training am Gardasee
15. August 2010
Optimale Trainings- und Wettkampfwoche
29. August 2010
Show all
  • Kalenderwoche 33/2010
  • 16. – 22.08.2010
  • Trainingsdauer: 10.5 Std
  • Laufen: 86 km
  • MTB: 64 km – 2500 HM

Wertvolles Crosstraining

Da sich meine Oberschenkel nach dem Harakiri-Downhill der vorangegangenen Woche und dem daraus resultierenden Muskelkater weiterhin weigerten ein Lauftraining zu absolvieren, stieg ich für zwei Tage auf´s MTB. Die Strecke, die ich am Montag wählte war komplett asphaltiert und wäre somit für´s Rennrad besser geeignet gewesen, dennoch konnte ich auf dem steilen Teilabschnitt der Punta Veleno (dt.: Gift) von Assenza nach Prada mit 7 km und über 1000 HM „locker“ mit den Rennrädern mithalten. Ein echt giftiger aber toller Berg mit traumhaften Ausblick, der unbedingt auch mal zu Fuß bezwungen werden muss! Am Dienstag fuhr ich, zumindest teilweise, die Strecke des Berglaufs vergangener Woche. Einmal mehr konnte ich mich davon überzeugen, dass man zu Fuß an so einem Berg schneller unterwegs ist, als mit dem Rad, obwohl ich alles gab und einige Biker überholte…

Zwar ging das Radtraining auch tierisch in die Oberschenkel, dennoch hatten diese sich am Mittwoch soweit erholt, dass ich es wieder mit den Laufschuhen probieren konnte. Auf meiner erklärten Lieblingsstrecke entlang des Ufers des Gardasee und der Via Panoramica verspürte ich keinerlei Probleme mehr, weder bei Up-, noch beim Downhill.

Am Donnerstag holte ich meinen längst überfälligen Longrun nach. Für gewöhnlich laufe ich diesen eher auf flachen Strecken, da dies am Gardasee nur an der Uferpromenade möglich ist und ich nicht schon wieder Lust hatte 35 Kilometer lang tausenden Menschen ausweichen zu müssen und im Zickzack-Kurs durch Sonnenliegen zu laufen, entschloss ich mich zweimal die oben beschriebene 17-km-Runde zu laufen. Dies bedeutete immerhin knapp 700 Höhenmeter, verteilt auf zwei Anstiege und pro Runde einen „treppenförmigen“ Downhill. Die erste Runde ging ich ganz gemütlich an, um in der zweiten Runde etwas Gas zu geben. Diese lief ich dann zwar auch über 3 Minuten schneller, aber es ging bei weitem nicht so locker wie gehofft. Schuld daran waren sicher auch die auf ca. 35 °C gestiegene Temperatur, sowie das Profil der Strecke. Unter 4 Minuten konnte ich lediglich die Bergabpassagen laufen, auf den letzten 4 flachen Kilometern gelang mir keine Endbeschleunigung. Ein ordentlicher Gegenwind und schwere Beine brachten mich nur zu einem Tempo von 4:10 min/km.

Den letzten Urlaubstag am Samstag lies ich nochmal mit einem mittelinsteniven Lauf auf einer flachen Strecke im Norden des Sees ausklingen. 14 Kilometer in exakt 60 Minuten auf einem tollen Radweg von Torbole nach Arco und zurück. Am liebsten hätte ich noch dem Burgberg in Arco mitgenommen, doch an Höhenmetern werde ich in zwei Wochen beim Transalpine-Run noch genügend sammeln. Jetzt heißt es erstmal wieder ein bisschen Tempo für den Herbstmarathon zu machen.

So geschehen dann am Sonntag in heimischen Gefilden. Ein Trainingslauf, gemeinsam mit Denis, wurde vom geplanten extensiven Lauf zu einem Tempodauerlauf in Crescendoform. Die 21-km-Runde startete mit angenehmen 4:15 und steigerte sich auf 4:10 min/km. Bis Denis fragte, ob wir auf dem Rückweg ein bisschen Gas geben könnten. Na klar…. Dem folgte bei km 12 ein Sprung auch 3:50 und eine gut 7 km lange Endbeschleunigung von ca. 3:40 min/km.

Leider fehlte auch diese Woche ein reines Tempotraining auf der Bahn. Ich hoffe, dass ich in den nächsten zwei Wochen dies kompensieren kann.

Die Strecken der Woche bei Runmap, bzw. Bikemap:

MTB-Tour Malcesine – Refugio Prai

Rad-Tour Malcesine – Prada

Laufstrecke Torbole – Arco

Laufstrecke Malcesine Via Panoramica

Carsten Stegner
Carsten Stegner
Als passionierter Läufer berichte ich in diesem Blog von meinem Training, meinen Wettkämpfen und gebe meine Erfahrungen bezüglich dem von mir genutztem Equipment weiter. Mehr zu meiner Person und zum Thema Laufen gibt´s auf www.pure-run.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.