Lauftraining im Skigebiet

Laufnebenwirkungen
13. Januar 2011
Umfangsteigerung
23. Januar 2011
Show all
  • Kalenderwoche 2/2011
  • 10. – 16.01.2011
  • Trainingsdauer: 8 Std
  • Laufen: ca. 100 km
  • + Skifahren (Alpin)

Mit einem extrem gemütlichen 10 km Lauf startete ich in die zweite Woche des Jahres. Da ich zur Mitte der Woche für drei Tage zum Skifahren ging, befolgte ich diese Woche ein Art „Alternativ-Trainingsplan“.

Bevor ich mich auf die Bretter stellte, lief ich am Dienstag nochmal 24 km im leicht wechselnden Tempo. Der Mittwoch gehörte dagegen nur der „Pistengaudi“.

Am Donnerstag sammelte ich auf den wenigen Straßen in Obertauern immerhin 14 km. Diese musste ich bei dichtem Schneetreiben und teils im knöcheltiefen Schnee bewältigen, als weitere Erschwernis kam dazu, dass es absolut keine flachen Stücke gab. In einem reinen „Aprés-Ski-Gebiet“ wie Obertauern, werden einem schon seltsame Blicke zugeworfen, wenn man sich auf diese Weise bewegt…

Am Freitag war der Schnee, zumindest auf der Straße, zum Glück wieder weg und als einzige Schwierigkeit blieb das ewige Auf und Ab. Auf zwei langen Bergabpassagen und selbige in umgekehrter Richtung wieder hoch, sammelte ich 18 km und 530 Höhenmeter.

Ein paar leichte Wiederholungsläufe am Samstag fielen mir verdammt hart. Wenig Schlaf und harte Oberschenkel ließen 8 x 800 Meter schon fast zur Qual werden. Nach langem Einlaufen fing ich ganz gemütlich an und steigerte das Tempo leicht auf max 2:45 min.

Die Wiederholungsläufe am Sonntag dagegen, gingen relativ problemlos. Bei bestem Wetter, was die Stimmung natürlich um ein Vielfaches hob, begab ich mich hierzu auf die Bahn.

2 x 200 m in 33 bzw 36 sec
500 m in 1:31 min
1000 m in 3:13 min
500 m in 1:33 min
1000 m in 3:12 min
500 m in 1:31 min
1000 m in 3:15 min
500 m in 1:32 min
400 m in 1:12 min
200m in 31 sec

Carsten Stegner
Carsten Stegner
Als passionierter Läufer berichte ich in diesem Blog von meinem Training, meinen Wettkämpfen und gebe meine Erfahrungen bezüglich dem von mir genutztem Equipment weiter. Mehr zu meiner Person und zum Thema Laufen gibt´s auf www.pure-run.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.