Marathonwoche I
9. Mai 2011
ASICS GEL Kinsei 4
17. Mai 2011
Show all
  • Kalenderwoche 19/2011
  • 09. – 15.05.2011
  • Trainingsdauer: 11 Std
  • Laufen: 80 km
  • Radfahren

Am Tag nach dem Marathon vom fühlte ich mich zwar kaum erschöpfter als nach einem Longrun, aber trotzdem darf man eine Belastung von fast 2:45 Std. im flotten Tempo nicht unterschätzen. Um nicht einzurosten und trotzdem die richtige Spannung für Hamburg zu behalten, musste ich nun die richtige Mischung im Training finden.

Ich begann am Montag mit einer guten Stunde lockerem Radfahren. Am Dienstag legte ich einen kompletten Ruhetag ein. Ausgerechnet beim Nichtsmachen bekam ich schwere Beine. Diese verschwanden aber wieder bei einem lockeren Lauf über nur 10 km am Mittwoch. Tägliche Massagen und Krankengymnastik, wegen meiner immernoch vorhandener Beschwerden in ISG und Bein, sorgten zusätzlich für eine lockere Muskulatur.

Am Donnerstag sorgte ich erstmals wieder für ein wenig Tempo, als ich zehn lockere 700 Meter Beschleunigungen in 20 km lockeren Dauerlauf einbaute. Richtiges Tempo gab es am Freitag. Bei Wiederholungsläufen über 3000, 2000 und 4000 Meter lief ich relativ locker Tempi von 3:23, 3:24 und 3:26 min/km. Mit langem Ein- und Auslaufen kam ich auch bei dieser Einheit auf gut 20 km.

Der letzte mittellange Lauf vor Hamburg stand am Samstag auf dem Plan. 25 km, die ich sehr locker begann und im mittleren Tempo beendete.

Mit einem Ruhetag schloss ich die Woche ab.

Carsten Stegner
Carsten Stegner
Als passionierter Läufer berichte ich in diesem Blog von meinem Training, meinen Wettkämpfen und gebe meine Erfahrungen bezüglich dem von mir genutztem Equipment weiter. Mehr zu meiner Person und zum Thema Laufen gibt´s auf www.pure-run.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.